Donau . Rumänien

Naturköderangeln . Spinnfischen

Donau . Rumänien

Deutschsprachig betreutes Angelcamp

Hallo Angelfreunde,

wer Lust auf einen etwas anderem Urlaub hat, ich habe meinen zweiten Wohnsitz in Rumänien an der Donau und kann dort Gruppen von bis zu 5 Angler unterstützen.

Die Donau ist kein leicht zu befischendes Gewässer, trotz sehr vieler und vor allem auch großer Fische. Köderfische zu fangen ist kein Problem, und Waller zu orten auch kein großes Ding. Allerdings, diese zum Biss zu bringen ist manchmal eine echte Herausforderung, wodurch jeder hier gefangene Fisch für mich mehr zählt als als 5 Fische aus dem Ebro!

Die Fische sind „gejagt“ und unter Druck gesetzt von den Berufsfischern, welche (kontrolliert) mit Netzen unterwegs sind. Auf einer Strecke von 40 km sind überall am Ufer Überwachungskameras der Grenzschutzpolizei aufgestellt, so dass die Wilderei auf diese Strecke aber schon längst Geschichte ist.

Zur Anreise:

– mit eigenem PKW, auch mit eigenem Boot möglich

– mit Flug nach Timisoara oder Arad (Boote und Angelgeräte habe ich auch vor Ort)

Zu den Kosten vor Ort:

– Angelschein ca. 25 € pro Person (wird im Voraus von mir beantragt: Ausweiskopie und Foto online von euch zugestellt)

– 20 – 25 € Übernachtungskosten pro Zimmer

– Selbstverpflegung, jeder wie viel und was er sich leistet (Lidl, Penny und andere lokale Anbieter)

– Anreisekosten: Jeder mit was er kommen möchte, eigener PKW oder Flug

Infos zum Angeln:

– Wasserstand ist immer gleich, wird von Iron Gates reguliert, schwankt maximal um 40 cm

– Es gibt sehr viele Strukturen im Wasser, von großen Inseln, kleineren Inseln, extrem viele Bäume unter Wasser, Löcher, krautige Ufer, Schiffswracks…

– Nachtangeln ist erlaubt

– Lebende Köderfische sind erlaubt

– Bis zu 4 Ruten pro Person erlaubt

– Bootsführerschein frei bis 5 PS, ab 5 PS Führerscheinpflicht

– Achtung, es gibt keine Möglichkeiten Tauwürmer zu kaufen!!!

– Köder wie Maden, Blutegel, und Erdwürmer kein Problem, gibt es zu kaufen vor Ort, sowie jede Menge Köderfische zu fangen: Rapfen, Rotaugen, Güster, Lauben, Karauschen, Zander… die Rapfen sind am einfachsten zu fangen, das geht am schnellsten

Infos über das Camp:

– Das Ferienhaus wurde 2018 komplett neu renoviert und saniert: 1 Schlafzimmer, 1 Wohnzimmer mit moderner Küche, 1 Bad mit Dusche, 1 Gartendusche, Klimaanlage, überdeckte Terrasse ca. 40qm, WiFi / Wlan, Kabel-TV…

– Zu den Küchengeräten gehört ein Elektroherd, Spülmaschine, Mikrowelle, Senseo-Kaffee-Maschine und ein Toaster

– Das Ferienhaus Casa Wiener 1 verfügt über 5 Schlafplätze in 2 Räume (3 Betten: 90x200cm + 140x200cm + 180x200cm)

– Für eine größere Gruppe gibt es die Möglichkeit auf den Grundstück zum Zelten (5€/ Nacht/ Zelt), oder noch bis zu 2 Karpfenliegen im Ferienhaus aufzustellen (sind vor Ort vorhanden). ACHTUNG! bitte nur Zelte ohne Boden

– Boots-Anlegesteg mit Videoüberwachung, mit bis zu 3 Anlegestellen, liegt gerade 30m entfernt vom Grundstück

– Wer mit eigenem Boot kommen möchte, diese können in die Nähe geslippt werden, gegen eine Gebühr von insgesamt 6€ für reinlassen und rauslassen vom Boot (2 Slip-Stellen: 100m und 300m entfernt).

Kontakt Zoran Wiener

Telefon:      0049 (0)173-5918352

E-Mail:       zoran.wiener@gmail.com

Facebook:  Zoran Wiener

 

Berichte unserer Touren:

Zander . Waller

Die Räuber der Karpaten

Mai/Juni 2015 .  Rumänien  .  Donau

Martin Sack

Lesen